PsychoNeuro-Kinesiologiezurück

HOME
Kinesiologie Methoden
Was ist Kinesiologie
Geschichte der Kinesiologie
Einzelsitzung Kinesiologie
Edu-Kinestetik - Brain Gym®
Entwicklungskinesiologie
Psycho-Kinesiologie
PsychoNeuro-Kinesiologie
Sportkinesiologie
Touch for Health
One Brain® (Three in One)
Angewandte Kinesiologie
Schachbrettmethode
Kinesiologie im Kindergarten
Email an kinesiologen.de

Problemlösungen im Dialog mit dem Unterbewußtsein
Die Methode der PsychoNeuro-Kinesiologie nach Hans Stöberl

Lebens- und Persönlichkeitsprobleme haben meist die eine Ursache: Unerlöste seelische Konflikte aus der Kindheit und der Zeit als Ungeborenes. Solch frühe traumatische Erlebnisse sind als emotionale Blockaden im Gehirn verankert und machen sich später belastend in aktuellen Lebenssituationen bemerkbar. Störungen sind dann Verhaltensauffälligkeiten, Ängste, Süchte, Konzentrations- und Lernblockaden, Persönlichkeitsprobleme, Geldprobleme, Existenz- und Beziehungsschwierigkeiten, gesundheitliche Einbrüche und ähnliche Lebenseinschränkungen. Im Dialog mit dem Unterbewusstsein des Klienten werden die belastenden Ursachen sanft aufgedeckt und dauerhaft gelöst.
Was könnte ein Lebens- oder Persönlichkeitsproblem sein? Dass mich mein Beruf nicht erfüllt, dass ich mit meinen Mitmenschen nicht auskomme, dass Beziehungen nicht gelingen, dass ich Existenz- oder Versagensängste habe, mein Selbstbewusstsein im Keller ist, dass ich Gedächtnislücken und Lernschwierigkeiten habe, kontaktarm bin, Stress auf das Thema Geld habe, dass mein Körper rebelliert und. „Etwas“ behindert den klaren Fluss des Lebens und ist die Ursache dafür, dass ein Problem entstehen konnte. Irgendwann ist eine Situation in meinem frühen Leben eingetreten, mit der ich nicht fertig wurde. So gibt es also eine Verbindung vom aktuellen Lebensproblem bis zum Ursachenerlebnis. Stellen Sie sich das Problem als eine Boje vor, die auf das „Etwas“ in der Tiefe aufmerksam macht, so bedeutet die Schnur dahin die Zeitlinie zur Ursache. Diese Zeitlinie führt meistens in die Zeit zurück, in der ich noch das Baby im Bauch der Mutter war, klein und hilflos, und auf die Nestsicherheit durch die Eltern angewiesen.
Als Ungeborenes bin ich ganz empfindsam dafür, was bedrohlich für mein Überleben sein könnte. Es ist mein Ur-Lebensbedürfnis, sicher und geliebt zu sein. Ohne Sicherheit könnte ich nicht überleben. Vater und Mutter sind die beiden starken Säulen für meine Sicherheit und Geborgenheit. Wenn jetzt besondere Ereignisse eine oder beide Säulen ins Wanken bringen, so ist meine Sicherheit, mein Überleben in Gefahr. Dies kann ein Beziehungskonflikt der Eltern untereinander sein, Existenzsorgen des Vaters (wenn er selbst keine Sicherheit hat, kann er mir keine geben), die Tatsache, als Kind unerwünscht zu sein, ein Abtreibungsversuch, oder ähnliches. Es ist eine Situation eingetreten, mit der ich hilfloses kleines Baby nicht fertig werden kann. Ich könnte ohne dieses „sicher und geliebt sein“ nicht überleben. Und nun ist mein Unterbewusstsein der Bereich in mir, der mein Überleben schützt. Es nimmt diese Konfliktenergie und isoliert sie in tieferen Schichten des Gehirns, damit ich erst einmal weiterleben kann, als wäre nichts gewesen. Die Belastung durch weitere psychische Schockerlebnisse wird irgendwann zu groß und die Seele schreit nach Klärung. Und damit tauchen diese Bojen auf, als Adressen für den Ballast in der Tiefe. Der unverarbeitete Konflikt sucht sich ein Aushängeschild, ein Problem, damit er bemerkt wird.
PsychoNeuro-Kinesiologie ermöglicht im Dialog mit dem Unterbewusstsein (hier ist alles gespeichert und hier ist jede Antwort zu bekommen) den Faden vom Problem zur Ursache zu knüpfen, das Ursachenerlebnis bewusst zu machen und die verletzten Gefühle zu heilen. Probleme werden so an der Wurzel gelöst, schnell, sanft und mit bleibendem Erfolg. Der direkte Weg!


Literaturhinweis: Hans Stöberl, „Lieber leichter leben - Seelencoaching mit Kinesiologie“

PsychoNeuro-Kinesiologie ist das optimale Coaching-Instrument für Lebensprobleme.

Lebensprobleme haben eine Ursache.
Meist sind es frühe traumatische Erlebnisse, die seelisch nicht verarbeitet werden konnten. Sie sind als Energieblockade im Gehirn verankert und wirken belastend in vielen Lebensbereichen.
PsychoNeuro-Kinesiologie nutzt den Dialog mit dem Unterbewußtsein, um tiefe emotionale Stressoren und Blockaden aufzudecken. Solche oft in die frühe Kindheit und Schwangerschaft zurückgehenden Ursachenerlebnisse sind als ungelöste seelische Konflikte meist existenzieller Art, „Ich bin nicht sicher“, oder emotionaler Art, „Ich bin nicht geliebt“.
PsychoNeuro-Kinesiologie kennt die Hilferufe des Körpers. Dies sind Verhaltensauffälligkeiten, Lernblockaden, Persönlichkeitsprobleme, gesundheitliche Störungen, Partnerschaftsprobleme und Lebenseinschränkungen. Über den kinesiologischen Test und das persönliche Gespräch werden im Dialog mit dem Unterbewußtsein die Ursachenkonflikte aufgedeckt, bewußt gemacht und gelöst.
PsychoNeuro-Kinesiologie löst Ursachenkonflikte auf sanfte Art.  Die Klärung erfolgt im Zellkern. Das Zellbewußtsein bekommt die Information des Heil-Seins.
PsychoNeuro-Kinesiologie führt in der Einzelsitzung, im Coaching und im Gruppenerleben dazu, dass das persönliche Potential wieder gelebt wird.

 

© Kinesiologen.de
Webhosting und Webdesign durch RPF Netdesign
letzte Aktualisierung: 26/08/17